viel Geschrei und wenig Wolle


viel Geschrei und wenig Wolle
(viel Lärm um nichts)
много шума из ничего

Er habe darüber nachgedacht, sagte er dem rückwärts marschierenden Alten Fritzen, er habe ein halbes Jahr darüber nachgedacht, und er müsse nun doch sagen, viel Geschrei bei so wenig Wolle sei doch übertrieben gewesen. (H. Kant. Die Aula)


Das Deutsch-Russische Wörterbuch Zeitgenössischer Idiome. © Russkiy Yazyk - Media. . 2004.

Смотреть что такое "viel Geschrei und wenig Wolle" в других словарях:

  • Viel Geschrei und wenig Wolle —   Mit der Redensart drückt man aus, dass viel Lärm um nichts gemacht wird: Das, was in den Zeitungen steht, stimmt nicht. Du brauchst dir das Musical nicht anzusehen, viel Geschrei und wenig Wolle. Die Redensart beruht auf der Erzählung vom… …   Universal-Lexikon

  • Viel Geschrei und wenig Wolle. — См. Много шуму мало проку …   Большой толково-фразеологический словарь Михельсона (оригинальная орфография)

  • Geschrei — Viel Geschrei und wenig Wolle: viel Aufhebens um einer unbedeutenden Sache willen; auch in mundartlichen Formen, z.B. ›me Geschrei als Wulla!‹ Niederländisch ›veel geschreeuw maar weinig wol‹; englisch ›great cry and little wool‹; französisch… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Geschrei — 1. Auf das gemeine Geschrei ist nicht allzeit zu sehen. 2. Bey grossem geschrey ist wenig klugheit. – Henisch, 1545, 66; Petri, II, 43. 3. Böss geschrey laufft schnell. – Henisch, 1545, 59. 4. Das gemein geschrey gehet selten leer. – Henisch,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Geschrei — Geheul; Gezeter; Gebrüll * * * Ge|schrei [gə ʃrai̮], das; s: längere Zeit andauerndes Schreien: lautes Geschrei; ein Geschrei erheben. Syn.: ↑ Gebrüll. Zus.: Freudengeschrei, Kindergeschrei. * * * Ge|schrei 〈n.; …   Universal-Lexikon

  • Wolle — (Warm und weich) in der Wolle sitzen (sein, stecken): ein sorgloses Leben führen, wohlhabend sein, es gut haben, ›warm sitzen‹; eigentlich vom Schaf gesagt, das ein dickes, warmes Wollfell trägt. Die Schafwolle stellt einen großen Wert dar und… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Schoss — Viel Schosse und wenig Trauben. In dem Sinne: Viel Geschrei und wenig Wolle …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Lärm — 1. Du hast den Lärm angefangen, sprach der Narr zum Abt und gab ihm eine Ohrfeige, als dieser das Tischgebet anfing und dann das ganze Convent nachschrie. – Klosterspiegel, 72, 2. 2. Grosser Lärm und keine Hochzeit. (Oberlausitz.) Die Franzosen:… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Lärm — schlagen: die Leute auf etwas aufmerksam machen (oft mit einer abwertenden Note im Sinne von: künstlich aufregen). Die Wendung geht auf einen militärischen Terminus technicus zurück und bewahrt die ursprüngliche Bedeutung von Lärm, womit… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Schwein — haben: (unverdientes) Glück haben.{{ppd}}    Die Wendung hat verschiedene Deutungen erfahren. Man bringt sie z.B. mit dem Kartenspiel in Zusammenhang, in dem früher das As auch ›Sau‹ genannt wurde und die Schellendaus Karte auch die Abbildung… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Elle — 1. Die Elle (ist) dauert länger als der Kram. – Simrock, 2027; Körte, 1092; Müller, 67, 6; Braun, I, 372; Graf, 6, 110. Dem bankrotten Kaufmann lässt man wol die Elle, wenn man ihm sein Waarenlager nimmt; so bleibt dem Verschwender zuletzt nichts …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.